Schlagwort: Regenwald

Brasilien im freien Fall

Brasilien ist vermutlich der schlimmste Fall auf dem Globus, was den Absturz eines Landes betrifft. Aber auch andere Länder trifft die Corona-Krise hart, vor Allem weil sie vorher bereits labil waren. So zum Beispiel die Türkei und Argentinien, die bereits länger Probleme mit der Bedienung von Anleihen hatten, aber auch Russland und Südafrika. China könnte …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/05/23/brasilien-im-freien-fall/

WWF-Analyse: Waldzerstörung in den Tropen schnellt während Corona-Pandemie um 150 Prozent in die Höhe

Illegaler Holzeinschlag ist inzwischen weltweit eine der größten Bedrohungen für die Wälder.

Insgesamt sind allein im März dieses Jahres rund 645.000 Hektar Tropenwälder verschwunden, was etwa der siebenfachen Fläche Berlins entspricht. Den größten Verlust verzeichnen die Umweltschützer in Indonesien mit über 130.000 Hektar, gefolgt von der Demokratischen Republik Kongo (100.000 Hektar) und Brasilien (95.000 Hektar). weiterlesen https://www.wwf.de/…   Die Studie (PDF…)   WALDVERNICHTUNG: GLOBALE BEDROHUNGEN DER WÄLDER …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/05/21/wwf-analyse-waldzerstoerung-in-den-tropen-schnellt-waehrend-corona-pandemie-um-150-prozent-in-die-hoehe/

Indigene des Amazonas in Coronazeiten

Der Amazonas und seine Völker sterben, wenn wir nicht handeln

Der Amazonas und seine Völker sterben, wenn wir nicht handeln! Die grüne Lunge der Erde wird im Schatten der Corona-Pandemie stärker abgeholzt als je zuvor. Zudem werden Indigene vertrieben, ihr Land wird verseucht und bezüglich Coronavirus sind ihre Leben besonders gefährdet. Das Virus hat etliche Dörfer bereits erreicht, vom Staat werden sie auch hierbei im …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/05/14/amazonas-indigene-in-coronazeiten/

Regenwald am Amazonas erreicht den Kipppunkt

Fire_detections_from_MODIS_(South_America)

Showdown am Amazonas Die Abholzung im größten Regenwald der Erde schreitet wieder schneller voran. Wissenschaftler befürchten, dass der Amazonaswald bald kollabieren könnte. Er ist damit eines der Kippelemente im globalen Klimasystem, die die menschliche Zivilisation bedrohen. Wir stellen sie in einer Serie vor… weiterlesen https://www.klimareporter.de/…     Amazon rainforest reaches point of no return Brazilian …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/03/16/regenwald-am-amazonas-erreicht-kipppunkt/

Regenwald in Amazonas brennt weiter – es geht uns alle etwas an

Amazonas

In Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Paraguay und Peru brannte 2019 der Amazonas-Regenwald. Waldbrände gibt es in der Region seit Jahren, doch war das Ausmaß aufgrund einer Trockenperiode im vergangenen Jahr extrem. Der durch die Brände freigesetzte CO2-Ausstoß war deutlich höher als in den Vorjahren. Die Brandrodungen in Amazonien werden 2020 weiter steigen Die Auswirkungen der Feuer …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/02/11/regenwald-in-amazonas-brennt-weiter-es-geht-uns-alle-etwas-an/

Fleischkonsum: wie die Deutschen den Regenwald mit aufessen

Abholzung und Waldbrände

Deutsche Firmen kauften in den vergangenen fünf Jahren gut 40.000 Tonnen Rindfleisch bei Fleischkonzernen, die an der Abholzung des brasilianischen Regenwaldes beteiligt sind. Pro Jahr wurden dafür rund 2,5 Quadratkilometer geschützte Naturgebiete in Weideland umgewandelt. (20.10.2019) weiterlesen Die Welt Ein Hamburger mit Pommes und Salat vernichtet mehr als drei Quadratmeter Regenwald. Ohne es zu merken, …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/10/20/fleischkonsum-wie-die-deutschen-den-regenwald-mit-aufessen/