#Grün4Future

mehr Nachrichten | alle Nachrichten


Zum Nachdenken und Diskutieren: unser Wirtschaftssystem

Was ist gerecht in unserem System?

weiterlesen …


Dieses Projekt soll versuchen aufzuzeigen, dass alles im Leben miteinander verbunden ist. Ändert sich etwas in einem Bereich, so hat das auch Auswirkungen woanders. Alles muss sich im Gleichgewicht befinden, denn die Erde ist endlich. Egoismus, Ausbeutung, Raubbau, der Glaube an das ewige Wachstum, Rassismus etc. zerstören!

Anders als in der Tagespresse, kann man hier Kategorien oder Schlagworte aufrufen und erhält eine zeitliche Auflistung der Beiträge zu bestimmten Themen, kann daher die Entwicklung im Laufe der Zeit erkennen. Unter jedem Beitrag werden übrigens die gesetzten Schlagwörter angegeben, so dann man immer weitere Artikel zu  dem Thema aufrufen kann. Ebenso funktioniert die Suchfunktion in der rechten Spalte bestens.

Natürlich wächst die Site weiter, auch wichtige Artikel der vergangenen Jahre werden noch eingestellt.


 

Ehemalige UN-Klimachefin Christiana Figueres ruft zum zivilen Ungehorsam auf

weiterlesen


Die Erde wie eine Pflanze pflegen

 

Auch die Erde muss wie eine Pflanze gepflegt werden, damit sie nicht eingeht. Nur wenn wir an sie denken, dann gibt es auch eine Zukunft für die Erde und damit für unsere Kinder. Dazu müssen wir uns auch von einigen Gewohnheiten verabschieden, andere sollten wir aufgreifen.

 

Dazu gehört ein bewussteres Leben, womit wir nicht schlechter leben, sondern mindestens genauso glücklich leben werden.

 

 

Wo bleibt der demokratische Widerstand?

Wachstum! Profit! Und Politainment zur Beruhigung. Da frage noch jemand nach Gerechtigkeit, Bildung, Freiheit. Wir dürfen mit dem Weitermachen nicht mehr weitermachen.

weiterlesen https://www.zeit.de/…

Klimaplan von untenEs gibt ihn und zwar basisdemokratisch von unten

Es ist unser aller Plan, den wir gemeinsam für uns erarbeiten. Jetzt ist es unsere Verantwortung, ihn auch Wirklichkeit werden zu lassen!

Die Kampagnengruppe besteht bisher aus ca. 40 Aktivist*innen aus unterschiedlichen Spektren der Klimagerechtigkeitsbewegung. Wir sind Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald, von Ende Gelände, von Extinction Rebellion, verschiedener Ortsgruppen von Fridays for Future, Robin Wood, sowie Vertreter*innen der Globalisierungsbewegung und dem Living Utopia Netzwerk.

weiterlesen https://gruen4future.de/2020/03/12/klimaplan-von-unten/

 

Industrie und wir: der Traum vom ewigen Wachstum

Der Traum vom ewigen Wachstum

Das System mit dem ewigen Wachstumsversprechen ist an seinem Ende angekommen, weil die Märkte nicht mehr wachsen, denn sie sind endlich. Viele Unternehmen können offensichtlich nur noch durch kriminelles Handeln wachsen (Cum-Ex, Dieselskandal), denn ohne Wachstum sinken ihre Werte an der Börse.

Auch die Ressourcen der Erde sind endlich, sie brennt bereits, befindet sich in einem dramatischen Wandel.

Ohne ein radikales Umdenken, ohne eine Umgestaltung der Gesellschaft stürzt die Menschheit ziemlich sicher in den Abgrund. Die Erde selbst wird jedoch zu einem neuen Gleichgewicht finden.

weiterlesen…

 


Grün4Future: Jetzt umdenken und handeln!

Der Klimawandel und wir – wen juckt´s?

Über den Klimawandel und seine Auswirkungen ist heute täglich in den Nachrichten zu lesen und alle paar Monate, wenn nicht gar in noch kürzeren Abständen, kommen Meldungen aus der Wissenschaft über deren neuen Erkenntnisse. Alle Vorhersagen basieren auf Berechnungen, die wegen der Komplexität der Zusammenhänge des globalen Klimas. Nie wurde etwas ins Positive korrigiert, sondern die (negativen) Vorhersagen werden laufend weit übertroffen. Es ist schockierend, was nun in so kurzer Zeit „ins Rollen gekommen“ ist. Die Menschen haben den Klimawandel viel zu lange ignoriert, auch die Politik, aber auch die Medien. Letztere verzichteten darauf, weil es kaum jemanden interessierte, sie müssen Geld verdienen, um zu bestehen.

weiterlesen…

 

Menschen, ihre Ausbreitung und ihre Abgrenzung

Der Mensch, seine Eroberung des Globus und seine Abgrenzung

Heimat – Patriotismus – Nationalismus – Gleichberechtigung…

Die Ausbreitung des Menschen (des Homo sapiens) über die Erde begann den heute vorliegenden wissenschaftlichen Befunden zufolge in Afrika.

Die drei Begriffe Heimat, Patriotismus und Nationalismus werden in letzter Zeit immer mehr verwendet. Dies kommt ganz sicher daher, dass die extremen Rechten diese Begriffe verwenden und sie inzwischen für immer mehr Menschen als normal erscheinen. Sie verwenden diese, ohne darüber nachzudenken. Aber hinter diesen Begriffen steckt doch viel mehr.

Eine Abgrenzung führt zum einen zu einem Zugehörigkeitsgefühl, zum anderen aber auch zu Konflikten zwischen verschiedenen Gruppen, bis hin zu Kriegen.

weiterlesen…


Wir haben Greta Thunberg für ihr Engagement zu danken. Sie hat mehr verstanden als viele Erwachsene und aus ihrem einsamen Protest freitags vor der Schule ist eine große Bewegung von Jugendlichen geworden: #FridaysforFuture

Sie bewegt die Welt, inzwischen gibt es viele andere forFuture-Gruppierungen, so wie #Parentsfor Future, #ScientistsforFuture, … , und es kann nicht genügend geben, um unseren Planeten für unsere Kinder zu retten.

Je mehr Gruppierungen es gibt und sich hinter(!) die der Jugend stellen, um so stärker wird sie und wir können etwas erreichen. Eine Vereinnahmung darf es nicht geben!


Aktuelle News

alle Nachrichten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/

Kinder benötigen soziale Kontakte, mehr als Erwachsene

Kinderrechte: Umwelt und gewaltfreie Erziehung

Erziehung formt die Zukunft von Kindern. Erwachsene im Allgemeinen und Eltern im Besonderen tragen die Verantwortung, dass Kinder gesund und gewaltfrei aufwachsen. Dabei sollten wir uns selbst immer erinnern, was wir als Kinder nicht gemocht haben, welche Erwartungen wir an unsere Eltern hatten, denn das hilft bei der richtigen Erziehung. Wird Gewalt angewendet, so ist …

Weiterlesen

In der Wohnung Energie und Geld sparen

Energie und Geld zu Hause ohne Komfortverlust sparen

Es lässt sich viel Energie in den eigenen vier Wänden sparen, indem man seine Angewohnheiten nur etwas ändert. Noch mehr sparen geht mit geringem finanziellem Aufwand, der sich meistens bereits im ersten Jahr amortisiert. So tun Sie etwas für die Umwelt und haben gleichzeitig mehr Geld in Ihrem Portemonnaie übrig. Bei nur einem Grad weniger …

Weiterlesen

Schrottautos werden nach Afrika exportiert

WWF und Wuppertal Institut: Leitfaden, um Konjunktur- und Förderprogramme nachhaltig zu gestalten

Das Ringen der Automobilindustrie um Prämien für den Autokauf geht weiter, so gestern und heute beim Autogipfel mit der Kanzlerin.  Es ging um Kaufprämien für E-Autos und Abwrackprämien für LKWs. Während Industrie und IG Metall sich freuen, kritisieren FridaysForFuture und BUND das Maßnahmenpaket. Diese Prämien werden von der Allgemeinheit finanziert, von allen Steuerzahler*innen und man …

Weiterlesen

häusliche Gewalt nimmt stark zu

Für weniger Konflikte brauchen die Menschen dringend Perspektiven

Viele Menschen stehen heute in der Zeit der Corona-Pandemie unter einem enormen Stress. Die Existenzangst hat viele erreicht und mit dieser “zweiten Coronawelle” dürften noch mehr Menschen sich um ihre Zukunft sorgen: das eigene Geschäft muss geschlossen bleiben, als Selbständiger oder kleiner Unternehmer sind Aufträge weggebrochen, als Angestellte müssen viele um ihre Jobs fürchten oder …

Weiterlesen

Was mit den Schulden Deutschlands tun?

Wie umgehen mit der Staatsverschuldung durch Corona?

Ende des 1. Halbjahres 2020 wies Deutschland eine Staatsverschuldung von 2,1 Billionen Euro auf, einen Wert wie noch nie zuvor. Über den Sommer wuchs sie weiter an und mit der jetzigen “zweiten Welle” der Coronapandiemie wird sie wohl noch deutlich weiter ansteigen. Das die Wirtschaft sich nach der Pandemie (wann?) wieder schnell erholen wird, ist …

Weiterlesen

Teamwork: Gemeinsam sind wir stark

Diverse Krisen, auf die wir eine Antwort brauchen

Wir müssen die derzeitige Situation der Coronakrise und der damit verbundenen Wirtschaftskrise sowie der Klimakrise das Positive sehen: es bietet sich die Chance zu einem Wandel der Gesellschaft, hin zu einer gleicheren und gerechteren Welt. Ein Denken über das bestehende hinaus, über andere Möglichkeiten des Zusammenlebens, bringt die Menschen weiter. Neue Perspektiven geben Menschen Hoffnung, …

Weiterlesen

Die Digitalisierung wird viele Arbeitsplätze kosten

Die Digitalisierung wird die Welt massiv verändern

Corona ist ein Beschleuniger der digitalen Entwicklung, da die Industrie verunsichert ist und Personal dauerhaft Geld kostet. Roboter und andere digitale Geräte hingegen verursachen nach der Anschaffung lediglich geringe Kosten. Nicht nur die pandemiebedingte Wirtschaftskrise wird viele Arbeitsplätze kosten, sondern auch diese Ökonomisierung vieler Bereiche. Die Wirtschaft ist ein Kreislauf, es muss konsumiert werden, damit …

Weiterlesen

Die Jugend braucht Solidarität

Die Jugend zeigt Solidarität und braucht sie nun selbst!

Die Jugend zeigt sich laut einer Studie solidarisch mit anderen Menschen. 83 Prozent der Befragten einer Studie unter Jugendlichen sagten, sie hielten die Corona-Schutzmaßnahmen weitgehend ein – und zwar vor allem, um die Gesundheit anderer zu schützen.  Auf die Frage, welche für sie die wichtigsten Themen jetzt in der Pandemie sind, antworteten die meisten wie …

Weiterlesen

Grundeinkommen könnte ein Weg aus der Krise sein

Grundeinkommen könnte ein Weg aus der Krise sein

Seit März befindet sich der Großteil der Welt in einer Krise und alle hofften, dass man sie schnell überstehe, um danach weiter wie bisher agieren zu können. Die Bundesregierung vergab Milliardenhilfen an Unternehmen, setzte Insolvenzverfahren aus und viel mehr. Nun scheint die zweite Welle der Coronapandemie Europa erreicht zu haben, die Zahlen der Infektionen steigen …

Weiterlesen

Immer mehr Tiere sind in Deutschland vom Aussterben bedroht

Gefährdung der Umwelt in Deutschland nimmt weiter zu: Rote Listen

Dieser Tage wurde die aktuellste Rote Liste für Deutschland veröffentlicht: die Zahl der bedrohten Säugetiere steigt weiter an, aber auch andere Tierbestände wie Vögel und Insekten gehen stark zurück. In Brandenburg sind zum Beispiel Kampfläufer und Birkhuhn zwei weitere Vogelarten ausgestorben. Die Natur muss sich im Gleichgewicht befinden, um Nahrungsketten zu erhalten. Fehlen zum Beispiel …

Weiterlesen

Schöne neue Welt: Die Überwachung von Angestellten nimmt zu

Die Zahl der Fälle der Überwachung von Angestellten spricht für sich: Sie nimmt zu. Der Druck vor einem Verlust des Arbeitsplatzes steigt bei den Arbeitnehmer*innen, geht es dem Unternehmen doch um Optimierung von Produktion/Umsatz/Gewinn (siehe unten den Artikel zu Amazon). Es kann detailliert die Leistungsfähigkeit jedes Einzelnen verglichen werden. Auch wenn manche Firmen auf Freiwilligkeit …

Weiterlesen

Ausbeutung auf allen Ebenen: Investoren und Pflegeheime

In Pflegeberufen ist die Arbeitsbelastung extrem hoch und die Bezahlung schlecht. Vor ein paar Jahren haben Investoren die Pflegeheime für sich entdeckt. Die Pflege wird immer teurer, können immer weniger Pflegebdürftige die Kosten nicht mehr komplett bezahlen. Die Sozialsysteme sprngen ein, die Allgemeinheit zahlt also dafür. Von den Gewinnen der Betreiber kommt nichts beim Personal …

Weiterlesen

Wasserstoff, der Klimaretter?

Derzeit gibt es den Hype um Wasserstoff, doch hat auch er seine Grenzen und das sollten wir berücksichtigen. Es wird unmöglich sein, genügend Wasserstoff in Deutschland sauber zu produzieren. Deutschland braucht Mengen, die sich aus dem Verbrauch der bisherigen verschiedenen konventionellen Energieen addiert. Deshalb soll auch importiert werden. Aber für Transportmittel wie Schiffe und in …

Weiterlesen

Plastik: Entsorgung in Umwelt und Körper

Deutschland ist Recycling-Weltmeister – das ist Augenwischerei bzw. Lüge. Denn nur 17% unseres Plastikmülls werden wirklich recycelt. 60% hingegen werden “energetisch recycelt”, also verbrannt. Durch Verbrennung wird Energie freigesetzt, die zum Beispiel für die Zementproduktion genutzt wird. Dadurch wird viel Kohlendioxid freigesetzt und die vielen Giftstoffe müssen gefiltert werden, landen später in Deponien. Und der …

Weiterlesen

EU-Migrationspakt: Ausweitung des menschenverachtenden Lagersystems auf die gesamte EU

Der Migrationspakt der EU wird nicht den Menschen auf der Flucht helfen, auch nicht den Erstankunftsländern wie Griechenland, Italien, Spanien und Malta. Sie würden auch danach weitgehend alleine handeln müssen. Solidarität innerhalb der EU ist ein Fremdwort, es führt zu solchen Situationen, wie wir sie aus Griechenland, Spanien und Malta erfahren: Anlandungen von Flüchtlingen werden …

Weiterlesen

Die psychische Belastung wächst nicht erst seit Corona bis zum Burnout

Wer etwas älter ist und sich noch an die Zeiten ohne Internet und Handy erinnert, weiß, dass das Leben damals viel ruhiger war. Nach der Arbeit war man lediglich über das Festnetztelefon erreichbar, war man außer Haus, so konnte man völlig abschalten. Seitdem Handys üblich sind, wird immer mehr vom Menschen erwartet, nämlich dass man …

Weiterlesen

Rechtsextremismus in Deutschland und Rechtsstaatlichkeit in der EU

Es vergeht derzeit kaum eine Woche, in der nicht Neues über Rechtsextremismus in der Polizei ans Tageslicht kommt. Und Bundesinnenminister Seehofer hält weiterhin Studien für nicht notwendig. Dabei wäre es wichtig im Sinne der Transparenz und der Demokratie. Aber wenn es um Rechtsstaatlichkeit geht, ist man extrem “tolerant”.  Da stehen oft wichtigere Interessen darüber. So …

Weiterlesen

Lieferketten: Sitzleder für Autos auf von Indigenen geraubtem Land

Unser Streben nach Luxus bringt Menschen um ihr Land  und zerstört den Globus. So wird in Paraguay Land auch von bisher gewollt isoliert lebenden Menschen gerodet, um Rindfleisch sowie Leder für Autos in die erste Welt zu liefern. Beim Nachweis der Lieferketten kann einfach getrickst werden. Wir sollten uns bewusst sein, was wir tun, denn …

Weiterlesen

Katastrophen: In Ostafrika droht eine gewaltige Hungersnot

In Ostafrika addieren sich Katastrophen. Nach der Heuschreckenplage kam das Coronavirus und nun sind es die schlimmsten jemals registrierten Überschwemmungen . Millionen Menschen sind betroffen, Menschen sterben mangels Wasser und Nahrungsmitteln, weil viele Straßen zerstört sind und Hilfsmittel nicht geliefert werden können. Zudem gibt es zu wenige. Ebenso wurden viele Existenzen zerstört. Es ist aber …

Weiterlesen

Planet Erde brennt

Der Globus brennt: in Brasilien, Kalifornien, Sibirien, Indonesien, Afrika, aber auch in Europa und in Deutschland. Ein Blitz, ein Lagerfeuer, eine achtlos weggeworfene Zigarette oder bewusste Brandstiftung: Für Waldbrände gibt es viele Ursachen. Nur in wenigen Fällen werden sie tatsächlich allein durch Naturgewalt wie etwa einen Blitzeinschlag ausgelöst. Die Zahl der Brände nimmt global massiv …

Weiterlesen

EU-Bericht: 400.000 Tote jährlich durch Luftverschmutzung

Dass viele Menschen wegen Feinstaub erkranken, ist seit einiger Zeit ein Thema und wird über Fahrverbote in den Städten diskutiert, in manchen Städten wurden welche verhängt. In dem Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA) wurden nun die durch Luftverschmutzung verursachen Todesfälle publiziert. Es trifft Tier und Menschen, also auch uns persönlich. Es sind nicht nur Industrieabgase, …

Weiterlesen

Die 10. Spende für indigene Völker in Brasilien

Die zehnte Spende ging am 15.09.2020 an zwei indigene Völker, die Xikrin sowie die Tembé. Eingegangen waren 250,00 €, bei einem Wechselkurs von 6,27684 waren es 1569 brasilianische Real. Ich habe 2x 900 BRL überwiesen.   1. Das Volk der Tembé Allgemein Die Geschichte der Tembé ist geprägt von einem intensiven Kontakt mit der regionalen …

Weiterlesen

Studien und Fakten zum Klimawandel

Studien zeigen, wie sich die Erde durch den Klimaerwärmung vor Jahrmillionen schon einmal geändert hat und wie sie sich seitdem ändert. Inzwischen wird durch weitere Studien deutlich, dass der derzeitige Klimawandel dem dramatischstem Szenario folgt. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat die Tage einen ehrgeizigen Plan vorgelegt. Bis 2030 sollen die Mitgliedsstaaten 55 Prozent ihrer CO2-Emissionen …

Weiterlesen

Der Klimawandel in Deutschland: Stand September 2020

Das dritte zu trockene und zu warme Jahr in Deutschland lässt die Folgen des Klimawandels immer deutlicher sichtbar werden. Es gibt Probleme mit der Wasserversorgung, Wälder sterben, Tiere haben Probleme mit Ernährung und damit auch mit Nachwuchs. Die Zusammenstellung einiger Presseartikel diverser Medien zeigt doch recht gut, wie alles miteinander verbunden ist. Ob die von …

Weiterlesen

Tag der Wohnungslosen – warum Obdachlosigkeit ansteigt

Der 11. September ist der Tag der Wohnungslosen. Er wurde dieses Mal von vielen Medien aufgegriffen, danach ist das Thema für die meisten jedoch wieder in der Versenkung versunken. Dabei steigt Zahl der Wohnungslosen und es gibt immer mehr Frauen, auch mit Kindern, die ihre Wohnung verlieren. Sicherlich kommen sehr viele bei Freunden oder Verwandte …

Weiterlesen

Der große Stellenabbau in Deutschland beginnt

Es war seit dem Frühjahr abzusehen, dass die Coronapandemie auch gewaltige wirtschaftliche Folgen haben wird. Absatzmärkte brechen weg, weil manche Länder tief abstürzen. Das hat eine Kettenreaktion zur Folge, die deutschen Unternehmen müssen Stellen abbauen. Damit steigt die Zahl der Erwerbslosen und sinkt natürlich auch die Kaufkraft im eigenen Land. Unternehmen, die nur auf dem …

Weiterlesen

Flüchtlinge: die EU-Staaten übernehmen keine Verantwortung

Griechenland war immer offen für Flüchtlinge. Zu Beginn der Flüchtlingskrise nahmen Griechenland und Italien sehr viele Flüchtlinge auf, auch weil sie an eine EU glaubten. Stattdessen machten die EU-Mitgliedsstaaten ihre Grenzen dicht und ließen die Länder alleine, bis hin zur Verzweiflung. Insofern muss man auch die Haltung dieser Länder verstehen, wenn sie heute so hart …

Weiterlesen

Cum-Ex-Skandal und noch mehr vom deutschen Sumpf

Nun wird endlich ein schwerer Fall von Verquickungen zwischen Kapital und Politik öffentlich: Die Privatbank Warburg hat in der Cum-Ex-Affäre offenbar intensiv versucht, Einfluss auf die Hamburger Regierung zu nehmen, um einer Steuerrückzahlung in Höhe von rund 90 Millionen Euro zu entgehen. Das geht aus Tagebüchern des Mitinhabers der Warburg Bank, Christian Olearius, hervor, die …

Weiterlesen

Meldungen über Polizeigewalt nehmen zu

Es muss Zucht und Ordnung herrschen

In letzter Zeit häufen sich die Meldungen über Polizeigewalt. Liest man die Meldungen der letzten Tage, so scheinen sie stark zuzunehmen. Sicher ist, dass die Medien das Thema derzeit schneller aufgreifen und auch die eine oder andere Meldung erscheint fragwürdig. Neben den aufgelisteten Artikeln gab es noch viele weitere Meldungen über Polizeigewalt in den vergangenen …

Weiterlesen

Politik und Wirtschaft

Verbindungen zwischen Staat und Wirtschaft

Es stinkt im Staate Deutschland! Verfolgt man die kleineren oder größeren Skandale in Politik und Wirtschaft, so müssen Verdachtsmomente aufkommen, dass in der Politik viel von außen bestimmt wird.

Weiterlesen

hochrangige Nazis leiteten Kinderheime

Kindererholungskuren oder Kinderhorrorkuren

In rund tausend Kinderheime wurden bis in die 80er Jahre Millionen Kinder zur “Erholung” geschickt. Eine Kinderkur ist eine Maßnahme, die Gesundheit, Erholung und Therapie von Kindern und Jugendlichen gilt. Kinderkuren werden in der Regel in klimatisch besonderen Lagen (See, Gebirge) in speziellen Vorsorge- und Reha-Einrichtungen für Kinder und Jugendliche durchgeführt. (Wikipedia). Stattdessen erleben sie …

Weiterlesen

Der Trend der wachsenden Armut in Deutschland hält an

Die Armut in Deutschland wächst und wächst

Der Trend der wachsenden Armut hält an, wie die Zahlen des statistischen Bundesamtes von 2019 zeigen. Die Folgen der Coronakrise dürften die Zahlen nochmals gewaltig ansteigen lassen. Es betrifft alle, denn es liegt mit an unserem System, aufgrund der negativen Auswirkungen der Globalisierung, der Überproduktivität der Arbeitenden, aufgrund eines Turbokapitalismus, der allzu bereitwillig Arbeitstellen dem …

Weiterlesen

Sonia Guajajara, Aktivistin im Amazonas

Brasilien: Die Wächter des Waldes

Videoreportagen von ARTE zur Situation im Amazonas Brasilien: Die Wächter des Waldes Sie nennen sich « Wächter des Waldes », denn seit acht Jahren kämpfen die Leute vom Volk der Guajajara im Amazonaswald gegen die Invasion der illegalen Holzfäller, Goldsucher und Landwirte. Ihr Gebiet umfasst gut 4 000 km2, es ist damit etwa zweimal so …

Weiterlesen

Die 9. Spende für indigene Völker in Brasilien

Diese Spende sollte nun nicht an ein indigenes Volk gehen, sondern an Quilombolas, Einwohner von Quilombos. Diese leben abgeschieden wie die Indigenen abgeschieden. Als Quilombo bezeichnete man zur Zeit der portugiesischen Herrschaft eine Niederlassung geflohener schwarzer Sklaven in Brasilien. Das Wort Quilombo stammt aus den Bantu-Sprachen Kikongo und Kimbundu und bedeutet Wohnsiedlung. Sofern es sich …

Weiterlesen

es droht eine riesige Pleitewelle

Staatshilfen und Insolvenzen, Banken und Selbständige

Die Staatshilfen während der Coronakrise und der Stopp von Insolvenzverfahren sollen Unternehmen  die Krise überstehen helfen. Insolvenzverwalter warnen nun vor Zombieunternehmen, die nur duch die staatlichen Maßnahmen noch existieren. Es müsse ihrer Meinung nach differenziert werden. Bereits vor über einem Jahr, also ohne Corona-Effekt gab es Warnungen vor einer Rezession und einem Anstieg an Firmenpleiten. …

Weiterlesen

Wasser wird in Deutschland sichtbar knapp

Akut: Dürre und Wassermangel in Deutschland

Wir haben das dritte Jahr ohne genügend Regen in Deutschland und nun wird das Trinkwasser sichtbar knapp. Es gibt die ersten Einschränkungen und Ausfälle. Schon vor einem Jahr warnte das Umweltbundesamt vor einer drohenden Knappheit. Bereits im letzten Sommer erschienden die ersten Konflikte zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern durch die Medien. Und wen jucken die inzwischen …

Weiterlesen