Schlagwort: Menschenrechte

Olaf Scholz im Alleingang? Tödliche Kohle aus Kolumbien

Deutschland will Kohle aus umstrittenen Bergwerk in Kolumbien

Nach dem Kohle-Embargo gegen Russland fordern Mitglieder der Bundestagsfraktion der Grünen  den Verzicht auf zusätzliche Steinkohleimporte. Statt des in grüner Hand befindlichen Ministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz übernahm Bundeskanzler Olaf Scholz die Initiative und rief am 6. April wegen Kohleimporten in Kolumbien an. Noch am gleichen Tag wurden indigene Gemeinden vom kolumbianischen Umweltministerium informiert, dass …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2022/05/26/scholz-im-alleingang-kohle-aus-kolumbien/

Eine andere humanitäre Katastrophe: Afghanistan

Kinder in Afghanistan: hungern, arbeiten, verkauft werden

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine lässt alle anderen Themen in den Hintergrund rücken. Dabei gehen die humanitären Katastrophen weiter:  Versinken von Staaten im Pazifik durch den Meeresspiegelanstieg, Hunger vor Allem in Jemen, in Afrika und Afghanistan, aber auch anderswo.   Die Frauen in Afghanistan brauchen die Unterstützung des Auslands, auch unsere! In Afghanistan wurden …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2022/04/01/eine-andere-humanitaere-katastrophe-afghanistan/

Die Uiguren und die Abhängigkeit des Westens von China

Die Bedrohung der Uiguren in Xinjiang durch China

Wie seit einigen Jahren bekannt ist, werden die Uiguren in China verfolgt, in Lager interniert und “umerzogen”, sterilisiert und zu Zwangsarbeit gezwungen. Es ist deutlich zu erkennen, dass es China um die Auslöschung eines Volkes geht, das eine andere Kultur und Sprache hat. Dazu verfügt das Land über riesige “Bodenschätze” wie Kohle, Gold, Uran und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2022/02/18/die-uiguren-und-die-abhaengigkeit-des-westens/

Illegales Gold aus dem indigenen Land der Kayapó in Europa

illegales Gold gelangt gewaschen nach Europa

Dieser übersetzte Artikel der NGO Repórter Brasil zeigt, wie illegal gewonnenes Gold aus indigenen Gebieten reingewaschen und auf dem Weltmarkt landet. Käufer gehen davon aus, dass es legal ist. Hier muss wirklich etwas getan werden.   Übersetzung des Artikels von Repórter Brasil https://reporterbrasil.org.br/… Repórter Brasil ist eine unabhängige brasilianische Nichtregierungsorganisation, die 2001 von einer Gruppe …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2022/02/11/illegales-gold-aus-dem-indigenen-land-der-kayap-in-europa/

COP26: Vorreiter im Kampf gegen den Klimawandel gesucht

Weltklimagipfel COP26 in Glasgow

Es war kaum mehr beim Weltklimagipfel zu erwarten als das, was am Ende herauskam. Um Mehrheiten zu erzielen, müssen Kompromisse gefunden werden. Am Ende gibt es Ergebnisse, die Lücken haben und die genutzt werden können, ohne dass man befürchten muss, an den Pranger gestellt zu werden. Es gibt Stimmen aus der deutschen Politik, die das …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2021/11/15/cop26-vorreiter-im-kampf-gegen-den-klimawandel-gesucht/

Die Jugend – ihre Zukunft wird ignoriert

Die Jugend braucht Perspektiven für die Zukunft

Sehr deutlich wurde durch die Corona-Pandemie, wie die Jugend von der Politik vernachlässigt wird. Es begann mit dem Hickhack bezüglich Schulschließungen, von Präsenz-/Onlineunterricht, so dass viele sich irgendwo im Nichts sahen. Wurden die Auflagen etwas gelockert, so trafen sich die Jugendlichen in großer Zahl wie in München, Stuttgart, Hamburg und anderswo. Den Kommunen fiel dann …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2021/08/31/zukunft-der-jugend-wird-ignoriert/

UN: Rassismus ist in Europa sowie Nord- und Südamerika weit verbreitet

Rassismus ist auch in unseren Köpfen

Rassismus ist vor Allem in Europa – auch in Deutschland – und den Amerikas verbreitet. Dabei gibt es keine Rassen, wir alle haben den gleichen Ursprung. Geschaffen wurde der heutige Rassismus von der katholischen Kirche im Mittelalter in Spanien. Viele leben unter uns in Armut und haben es schwer, die gleichen Chancen wie Menschen weißer …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2021/06/28/un-rassismus-ist-in-europa-sowie-nord-und-suedamerika-weit-verbreitet/

Die Indigenen und die Weißen – und Spendenbitte

Amazonas brennt und wird vergiftet

Indigene werden mit Waffen angegriffen, Dörfer werden in Brand gesetzt, das Wasser wird mit Quecksilber verseucht und die Regierung lässt sie gewähren. Es gibt in diesen Regionen kaum noch Menschen, bei denen kein Quecksilber im Blut zu finden ist.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2021/05/30/die-indigenen-und-die-weissen-und-spendenbitte/

Die elfte Spende für indigene Völker in Brasilien

Die elfte Spende in Höhe von 625,55 BRL (= 100 Euro) ging am 17.11.2020 an ein Dorf des Volkes der Pataxó bei Paraty (Bundesstaat Rio de Janeiro. Die Pataxó leben eigentlich im Bundesstaat Bahia, diese Gruppe ist vor einigen Jahren wegen der Bedrohungen im Norden in den Südosten in den Bundesstaat Paraty gezogen und haben …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/12/11/die-elfte-spende-fuer-indigene-voelker-in-brasilien/

EU-Migrationspakt: Ausweitung des menschenverachtenden Lagersystems auf die gesamte EU

Der Migrationspakt der EU wird nicht den Menschen auf der Flucht helfen, auch nicht den Erstankunftsländern wie Griechenland, Italien, Spanien und Malta. Sie würden auch danach weitgehend alleine handeln müssen. Solidarität innerhalb der EU ist ein Fremdwort, es führt zu solchen Situationen, wie wir sie aus Griechenland, Spanien und Malta erfahren: Anlandungen von Flüchtlingen werden …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/10/08/eu-migrationspakt-ausweitung-des-menschenverachtenden-lagersystems-auf-die-gesamte-eu/

Mehr lesen