Schlagwort: Nestlé

Nestlé ignoriert Wunsch gegen Einweg-Plastikflaschen

Schauspieler Hannes Jaenicke und Vertreterinnen der Deutschen Umwelthilfe überreichen 138.000 Unterschriften an Nestlé Waters Chef Honold – Petenten fordern Ende der umwelt- und klimaschädlichen Vittel Einweg-Plastikflaschen – Einwegflaschen aus Recyclingmaterial sind Showprodukte und lassen Abfallberge nicht kleiner werden – Neu eingeführte Mehrwegflaschen für Vittel-Mineralwasser aus Frankreich sind ein PR-Gag und lösen die Umweltprobleme nicht – …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/03/13/nestl-ignoriert-wunsch-gegen-einweg-plastikflaschen/

Nestlé-Teekapseln eine dreiste Verbrauchertäuschung

Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisiert die Teekapseln „Dolce Gusto“ des Lebensmittelkonzerns Nestlé als „dreiste Verbrauchertäuschung“. Der in Plastik eingeschweißte „Marrakesh Style Tea“ zum Beispiel werde wie ein hochwertiger Grüntee mit Minze vermarktet, obwohl das Produkt zu mehr als 95 Prozent aus Zucker bestehe und die groß auf der Packungsvorderseite abgebildete Minze lediglich als Aroma enthalten sei …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/02/28/nestl-teekapseln-eine-dreiste-verbrauchertaeuschung/

Geschäft mit dem Grundwasser: Wegen Nestlé sitzt Vittel bald auf dem Trockenen

Das Mineralwasser von Vittel aus dem Osten von Frankreich ist weltberühmt. Und für Nestlé ein äusserst profitables Geschäft. Der Schweizer Grosskonzern macht Milliardenumsätze damit, Quellwasser in Flaschen abzufüllen und zu verkaufen. Die Einwohner des Kurstädtchens aber sitzen zunehmend auf dem Trockenen: Die massive industrielle Nutzung gräbt den Anwohnern buchstäblich das Wasser ab, der Grundwasserspiegel ist …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/11/10/geschaeft-mit-dem-grundwasser-wegen-nestl-sitzt-vittel-bald-auf-dem-trockenen/

Warum möglicherweise belastete Babynahrung von Nestlé weiter im Handel ist

Ende Oktober veröffentlichte der Verein „Foodwatch“ eine Petition, in der er einen Verkaufstopp von Babynahrung der Hersteller Nestlé und Novalac forderte – sie sei mit Chemikalien verunreinigt. Das mediale Echo war groß, Händler nahmen die Produkte teils aus dem Verkauf. Jetzt stehen sie wieder in den Regalen. Auch, weil es den Behörden unmöglich ist, ein …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/11/08/warum-moeglicherweise-belastete-babynahrung-von-nestl-weiter-im-handel-ist/

Nestlé wird laut neuer Recherche vorgeworfen, Palmöl aus Zwangs- und Kinderarbeit zu importieren

inkl. Kommentar von Nestlé In fast jedem sechsten Produkt im Schweizer Detailhandel steckt Palmöl. Auch in den Produkten des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestlé ist Palmöl omnipräsent. Eine neue Recherche von Solidar Suisse zeigt, wie Arbeiter und Arbeiterinnen auf Plantagen in Malaysia, von denen Nestlé Palmöl bezieht, ausgebeutet werden. Auch Kinder- und Zwangsarbeit ist weit verbreitet… Um …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/09/23/nestl-wird-laut-neuer-recherche-vorgeworfen-palmoel-aus-zwangs-und-kinderarbeit-zu-importieren/

Bezieht Nestlé Palmöl von Plantagen mit Kinderarbeit?

Nestlé verarbeitet jährlich 420’000 Tonnen Palmöl für die Herstellung von Fertiggerichten, Saucen, Glaces, Margarine und Süsswaren. Was viele nicht wissen: Der begehrte Rohstoff stammt aus einer «dreckigen Produktion». weiterlesen plus Video https://www.blick.ch/…     Recherchen zeigen: Nestlé bezieht Palmöl von Plantagen und Mühlen, die für Kinderarbeit bekannt sind. Nestlé will zu einer gesünderen Zukunft beitragen. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/09/20/bezieht-nestl-palmoel-von-plantagen-mit-kinderarbeit/

Nestlé: Konzern will Millionen Liter Wasser aus Lagunen pumpen – es droht ein Skandal

Schon wieder erntet Nestlé scharfe Kritik für seine Pläne, Wasser abzupumpen. Und auch diesmal geht es um das umstrittene Geschäft mit dem Trinkwasser. weiterlesen https://www.ruhr24.de/…       Nestlé will Wasser aus Naturparadies in Florida abpumpen – Umweltschützer laufen Sturm Im Norden Floridas will Nestlé Wasser aus dem einzigartigen Ökosystems des Santa Fe River entnehmen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/08/29/nestl-konzern-will-millionen-liter-wasser-aus-lagunen-pumpen-es-droht-ein-skandal/

Nestlés eiskaltes Geschäft mit dem Wasser

22.07.2015 – Laut UN haben 753 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. 2,5 Milliarden haben keine geeigneten sanitären Anlagen zur Verfügung. 85 Prozent der Weltbevölkerung lebt in der trockensten Hälfte der Erde. Trotzdem gehen Wasserwiederverkäufer wie Nestlé genau an diese Orte, um ihr Wasser zu beziehen. … In Ontario, Kanada, bezahlt die Firma Nestlé …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/07/30/nestls-eiskaltes-geschaeft-mit-dem-wasser/

Verbraucherschützer erheben brisanten Vorwurf gegen Nestlé

Anfang Juni sorgte Bundesernährungsministerin Julia Klöckner mit einem Twitter-Video für Empörung. Darin sprach sie mit dem Deutschland-Chef von Nestlé, Marc-Aurel Boersch, und lobte die Reduktionsstrategie des Konzerns hinsichtlich Salz, Zucker und Fett. Bei der Analyse einer Stichprobe von 24 Nestlé-Produkten hätten die Verbraucherschützer die Angaben nicht bestätigen können weiterlesen https://www.focus.de/…       Nestle-Marken  

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/06/20/verbraucherschuetzer-erheben-brisanten-vorwurf-gegen-nestl/

Nespresso und Starbucks kaufen Kaffee von Plantagen, auf denen es Sklavenarbeit gibt

Nachdem die Unternehmen auf der von der brasilianschen Regierung  veröffentlichten „schmutzigen Liste“ der Sklavenarbeit erfuhren, auf der auch ein Kaffeeproduzent aus der Region Triângulo Mineiro gehört, kündigten sie an, die Geschäftsbeziehung zu untersuchen und auszusetzen Die Reportage wurde mit Unterstützung des DGB Bildungswerks realisiert auf Portugiesisch: Nespresso e Starbucks compraram café de fazenda flagrada com …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/04/04/nespresso-und-starbucks-kaufen-kaffee-von-plantagen-auf-denen-es-sklavenarbeit-gibt/

Mehr lesen