Schlagwort: Kriminalität

Cum-Ex-Skandal und noch mehr vom deutschen Sumpf

Nun wird endlich ein schwerer Fall von Verquickungen zwischen Kapital und Politik öffentlich: Die Privatbank Warburg hat in der Cum-Ex-Affäre offenbar intensiv versucht, Einfluss auf die Hamburger Regierung zu nehmen, um einer Steuerrückzahlung in Höhe von rund 90 Millionen Euro zu entgehen. Das geht aus Tagebüchern des Mitinhabers der Warburg Bank, Christian Olearius, hervor, die …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/09/04/cum-ex-und-noch-mehr-vom-deutschen-sumpf/

Starke Zunahme bei Kinderpornografie und Missbrauch

Kindesmissbrauch - Kinderpornografie

Im vergangenen Jahr hat die Polizei 65 Prozent mehr Fälle von Kinderpornografie registriert als 2018. Als zweiten Schwerpunkt nannte der Bundesinnenminister den Kampf gegen Rechtsextremismus. Insgesamt ist die Kriminalitätsrate jedoch rückläufig. weiterlesen https://www.faz.net/…     Bundeskriminalamt: Kinder­porno­grafie Kinderpornografie ist die fotorealistische Darstellung des sexuellen Missbrauchs einer Person unter 14 Jahren (Kind). Der Herstellung solcher Darstellungen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/03/24/starke-zunahme-bei-kinderpornografie-und-missbrauch/

Bonner Landgericht: Cum-Ex-Geschäfte sind strafbar

Landgerichtsurteil zu Cum-Ex-Geschäften

„Mit diesem Urteil geht eine klare Botschaft einher“ Die als Cum-Ex-Deals bekannte Mehrfacherstattung von Steuern ist nach Ansicht des Landgerichts Bonn eine Straftat. Doch das Strafmaß fällt milde aus – trotz eines Millionenschadens für den Fiskus. weiterlesen https://www.faz.net/…     ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam zum Cum-Ex-Urteil “Entscheidend ist bei diesem Urteil nicht die Höhe der Strafen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/03/18/bonner-landgericht-cum-ex-geschaefte-sind-strafbar/

Cum-Ex-Skandal: Hamburg verzichtete auf 47 Millionen Euro

Die Hamburger Finanzbehörde hat auf die Rückforderung von 47 Millionen Euro verzichtet, die sich die Warburg Bank durch Cum-Ex-Geschäfte verschafft hatte. Unterlagen belegen Treffen zwischen SPD-Spitzenpolitikern und Warburg-Bankern. weiterlesen https://www.tagesschau.de/investigativ/…

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/02/13/cum-ex-skandal-hamburg-verzichtete-auf-47-millionen-euro/

Cum-Ex-Dossier

Cum-Ex Über Jahre hinweg haben Kriminelle den deutschen Fiskus um Milliarden Euro erleichtert, mit einer höchst einfallsreichen Masche: Beim Handel von Aktien mit (Cum) und ohne (Ex) Dividende ließen sie sich eine nur einmal gezahlte Kapitalertragsteuer gleich mehrmals erstatten.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/02/02/cum-ex-dossier/

Cum-Fake-Skandal: Vertuschte Warnungen des Bundesfinanzministeriums?

Das Bundesfinanzministerium wurde nach dem “Cum-Ex”-Skandal offenbar früher vor der neuen Betrugsmasche “Cum-Fake” gewarnt als bislang bekannt. Entsprechende Dokumente hat das Ministerium WDR und SZ verheimlicht. Bereits mehr als sechs Jahre, bevor das BMF von diesen Möglichkeiten erfahren haben will, gab es bereits Warnungen. Medien wollten nach dem Informationsfreiheitsgesetz Einblick haben, Mails mit Warnungen wurden …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/01/28/cum-fake-skandal-vertuschte-warnungen-des-bundesfinanzministeriums/

Wie sich die Bankenlobby ein Gesetz zum großangelegten Steuerraub schrieb

Bundesfinanzministerium übernahm die Formulierungen der Bankenlobby Der Cum-Ex-Skandal gilt als der „größte Steuerraub“ in der Bundesrepublik, mehrere Beteiligte müssen sich derzeit vor Gericht verantworten. Auslöser war ein Gesetz, das an entscheidender Stelle von der Bankenlobby formuliert worden war – eins zu eins, ohne dass ein Komma geändert wurde. Wie konnte es dazu kommen? Wir haben …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2020/01/13/wie-sich-die-bankenlobby-ein-gesetz-zum-grossangelegten-steuerraub-schrieb/

Mercedes soll erneut hunderttausendfach Abgaswerte manipuliert haben

Abgasskandal: Mercedes

Neuer schwerer Manipulationsverdacht gegen Daimler Benz: Der Autohersteller soll bei 260.000 Sprintern illegale Abgastechnik verbaut haben. weiterlesen https://www.fr.de/wirtschaft/mercedes-…   Video Daimler muss möglicherweise 260.000 Sprinter zurückrufen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/10/07/mercedes-soll-erneut-hunderttausendfach-abgaswerte-manipuliert-haben/

VW manipulierte offenbar auch bei Automatikfahrzeugen (Diesel und Benziner)

Dieselskandal: VW

Laut einem Medienbericht soll Volkswagen auch die Werte bei Automatikgetrieben für Tests künstlich niedrig gehalten haben. Betroffen seien Benzin- und Dieselfahrzeuge. weiterlesen https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/…   Video anschauen: https://www.t-online.de/auto/…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/09/30/vw-manipulierte-offenbar-auch-bei-automatikfahrzeugen-diesel-und-benziner/

Abgasskandal: VW widerspricht neuen Manipulationsvorwürfen

Dieselskandal: VW

Volkswagen soll laut einem Bericht nicht nur bei älteren Dieselmotoren, sondern auch bei solchen der Norm Euro-6 Schummelsoftware eingebaut haben. Der Konzern dementiert. weiterlesen https://www.zeit.de/mobilitaet/…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruen4future.de/2019/09/12/abgasskandal-vw-widerspricht-neuen-manipulationsvorwuerfen/

Mehr lesen